pressebereich

Zeitschrift Trainingaktuell spielend erleben

Training Aktuell testet unseren Kugeltower und berichtet

Heft 01/17, Januar 2017, Seite 36/37

Wir freuen uns über einen Artikel in der aktuellen Zeitschrift „Training aktuell“. Unser Kugeltower wurde einem Praxistest unterzogen.

Resümee: Für Teamarbeit sehr gut geeignet, aber das Rad der Teamspiele wurde mit dem Kugeltower nicht neu erfunden.
Spielend erleben sagt dazu: „ Das Rad der Teamspiele wollten wir auch nicht neu erfinden, sondern einfach eine Alternative bieten zum herkömmlichen Fröbelturm und zum „Tower of Power“ eines großen Herstellers. Wir liegen mit unserem Preis genau zwischen diesen beiden Produkten und bieten mit unserem Kugeltower ein etwas anderes Stapeln." 

Weitere Kritik des Praxistest haben wir uns natürlich gleich angenommen:
Die Kranplatte gibt es ab jetzt in 1A-Qaulität.



Das Magazin zur EU-Förderung in Sachsen schreibt über das Tourmello® Bett

Wir freuen uns über die EU-Förderung. Die Nullserie des Möbelsystems Tourmello® ist produziert und kann in unserem Showroom in Borsdorf angeschaut werden. Wir freuen uns aus Euch!



spielend erleben holz zentralblatt

Das Holz-Zentralblatt schreibt über spielend erleben

Spielend erleben ist das 100. Unternehmen, welches durch das Förderprogramm "Markteinführung innovativer Produkte und Produktdesign" bezuschusst wurde. ... Vielen Dank!


Holz Zentralblatt



MDR um 4 - neues von hier und leichter leben

Beitrag: Freitag 23.10.2015 17:00Uhr

MDR um 4
Ein kurzer Beitrag über spielend erleben.
Was ist Tourmello®und seine Besonderheit? Welche Spiele bietet wir noch?
Und zu sehen; unsere Neuheit das Tourmello®-Bett, schlafen wie die Murmeltiere...



Download
Anett Buddrus beantwortet rechts stehende Fragen
Anett Buddrus_OTon.mp3
MP3 Audio Datei 3.3 MB

PRESSLIVE - Presse- und Medienagentur

Audiobeitrag - Designer's Open 2015

Anett Buddrus: ''Es wird viel Wert auf gutes Spielzeug gelegt.''

Anett Buddrus tüfelt gerne. Im Eventbereich bietet sie u.a. Floßbau und Bogenschießen an. Auf den Designers' Open stellt sie u.a. ihren Murmelturm und eine neue Version von "4 gewinnt" vor. Dabei gibt Buddrus gerne zu, dass ihr Spielzeug selten spontan gekauft wird, sondern eher eine Anschaffung ist. Dennoch bekommt sie auch ein Umdenken in der Bevölkerung mit, die vermehrt auf nachhaltige und "gute" Spielsachen Wert legt.

Anett Buddrus antwortet auf folgende Fragen:

Sie bringen einen Murmelturm mit zu den Designers' Open. Was ist das besondere und warum keine Murmelbahn?
Wo liegt denn genau dieser Wettbewerb?
Wie kam es dazu, dass Sie eine Murmelbahn, bzw einen Murmelturm entworfen haben?
Was stellen Sie darüber hinaus noch bei den Designers' Open aus?
Sie bringen Holzspielzeug mit. Allgemein gefragt: Ist in Zeiten von bewusster Ernährung mit ökologischen Lebensmitteln auch ein stärkeres Bewusstsein beim Kauf von Spielzeug zu beobachten?
Welche Zielgruppe sprechen Sie an?
Passend zum mitbestimmenden Thema der Designers` Open, erzählen Sie doch bitte, wann Sie schon einmal schön gescheitert sind.



designer's open spielend erleben
Klick auf's Bild zum Vergrößern

Designer's Open

Neuigkeiten 2015

Spielend erleben: Anett Buddrus entwickelt Holzspielzeug zum spielen und lernen

31.08.15 | 08:37 Uhr | Leipziger Messe GmbH | Bild: Spielend erleben

Anett Buddrus setzt auf Teamarbeit. Die studierte Sport- und Erziehungswissenschaftlerin organisiert seit 2007 Teamevents für verschiedene Gruppen. Neben actionreichen Aufgaben wie Kletterwald oder Floßbau gehören auch Holzspiele in das Portfolio von Anett Buddrus. Zwei davon hat sie selbst entwickelt und präsentiert sie auf den Designers‘ Open.

 

Zum Weiterlesen auf das Bild klicken...



spielend erleben ergopraxis
Klick auf's Bild zum Vergrößern

ergopraxis

Fachzeitschrift für Ergotherapie

ergopraxis 2015; 8(06): Seite 53


TOURMELLO®
Erlebnis Murmelturm

Das Murmelturmsystem "Tourmello" ist ein neues Spielkonzept für die pädiatrische Ergotherapie. Aufgrund seines modularen Stecksystems lässt sich der Tourmello vielfältig auf- und umbauen, zum Beispiel als Murmelturm, als Murmelbahn mit Zickzack-Variationen oder als praktisches Regal. Schon beim Aufbau können Kinder unterschiedliche Fertigkeiten trainieren: Grob- und Feinmotorik sind gefragt, Kreativität, Handlungsplanung, aber auch Sozialkompetenzen bei der Absprache mit anderen. ...


Zum Weiterlesen auf das Bild klicken.